hauter.de

Weblog über: Internet, Hardware, Software und Smartphones.

Internetzugang von Tegro läuft stabil

| Keine Kommentare

Vom 22. bis 28. März habe ich an verschiedenen Tagen zu unterschiedlichsten Zeiten 15 Geschwindigkeitsmessungen meines DSL 6000 Internetzuganges der Firma Tegro durchgeführt. Dabei lag die Geschwindigkeit, bis auf einen „Ausreißer“, immer über 6000 kbit/s (732 kByte/s) im Download. Die schnellste Verbindung: 6.301 kbit/s (788 kByte/s) im Download und 537 kbit/s (67 kByte/s) im Upload. Die langsamste: 3.581 kbit/s (448 kByte/s) im Download und 547 kbit/s (68 kByte/s) im Upload. Der Ping war mit Werten um 20ms immer sehr gut.
Im Testzeitraum gab es zwei Verbindungsabbrüche, wovon einer passierte als ich gerade am Rechner arbeitete. Der Ausfall dauerte ca. drei Minuten. Den zweiten Verbindungsabriss bemerkte ich nur anhand der Daten des Routers; über dessen Länge kann ich keine Aussage machen. Ursachen, warum die Verbindung im Download einmal so langsam war bzw. für die zwei Verbindungsabbrüche gibt es einige, wobei diese nicht zwangsläufig bei Tegro liegen müssen.

Um einen Überblick zu geben wie lange es, bei 6.168 kbit/s (771 kByte/s) Download und 542 kbit/s (68 kByte/s) Upload, dauert typische Datenmengen zu übertragen, hier eine Tabelle mit verschiedenen Elementen und den entsprechenden Zeiten (einige Werte wurde gerundet):

Element Dateigröße Download Upload
Webseite 250 KB 0 Min. 0 Sek. 0 Min. 4 Sek.
Digitales Bild 1,5 MB 0 Min.  2 Sek. 0 Min. 23 Sek.
MP3 5 MB 0 Min. 7 Sek. 1 Min. 16 Sek.
CD 650 MB 15 Min. 164 Min.

Quelle: wieistmeineip.de/speedtest

Mein persönliches Fazit: Bisher bin ich mit dem Internetzugang von Tegro sehr zufrieden. Seit Installation und Freischaltung am 21.02.2011 wurde von mir nur der eine, oben genannte, Ausfall negativ registriert. Mir persönlich ganz wichtig ist, dass es sich um eine echte Flatrate handelt, d. h. keine Verbindung die nach dem Erreichen einer bestimmten Datenmenge (wie z. B. bei Mobilfunk-Providern üblich) gedrosselt wird.

Sicherlich sind Euro 28,99 im Monat für ein DSL 6000 eine nicht gerade geringe Summe, zumal es in mit DSL via Festnetz erschlossenen Gebieten für einen vergleichbaren Betrag eine DSL Verbindung meist mit Telefonflatrate ins Festnetz gibt. Alternativ bietet Tegro aber auch DSL 1000 für Euro 14,99 oder DSL 3000 für Euro 19,99 im Monat an.
Wer sich das Geld für den Telefonanschluss sparen möchte, kann einen VoIP-Anschluss realisieren.
Ein Vergleich zwischen den verschieden Tarifen bzw. auf VoIP detaillierter einzugehen, gehört jedoch nicht zum Inhalt dieses Artikels. Dem wird sich dieses Blog in noch zu schreibenden Artikeln widmen.

Weitere Infos und Kontakt zu Tegro: www.dsl-tegronet.de

 

 

Artikel dieses Blogs mit ähnlichem Inhalt:

Artikel verfasst von:

Hallo, ich bin Heiko aka Quack. Eine Liste meiner in diesem Blog veröffentlichten Artikel findest du hier. Du findest mich auch bei folgenden Social Media: Twitter, Facebook und Google+.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.