hauter.de

Weblog über: Internet, Hardware, Software und Smartphones.

Artikelbild Chrome und Skydrive

MS Office Dokumente auf dem iPad mit Hilfe von Google Chrome und SkyDrive erstellen und bearbeiten

| Keine Kommentare

iPad und iPad mini sind teuer. Deshalb finde ich, sollten deren Nutzer auch in die Lage versetzt werden, produktiv damit zu arbeiten. Nicht nur surfen, Videos schauen usw.
Unter produktiv sein verstehe ich u.a., auch mal ein längeres Text-Dokument zu erstellen/bearbeiten (evtl. unter Benutzung einer Bluetooth Tastatur).
Da ich auf dem PC Office von Microsoft nutze und meine aktuell in Bearbeitung befindlichen Dokumente auf SkyDrive speichere, wäre mir eine Office App von Microsoft mit einer direkten Anbindung an SkyDrive am liebsten, diese App gibt es jedoch bisher noch nicht (soll angeblich Anfang 2013 erscheinen). Daher habe ich nach einer Möglichkeit gesucht, Office Dokumente mit Hilfe des iPad in SkyDrive erstellen und bearbeiten zu können.

iPad mit Bluetooth Tastatur

iPad mit Bluetooth Tastatur

Die Lösung des Problems könnte eigentlich ganz einfach sein, bietet doch Microsoft innerhalb von SkyDrive sogenannte Web-Apps an. Mit deren Hilfe im Browser komfortabel in SkyDrive Dokumente erstellt und bearbeitet werden können. Diese Web-Apps für Word, Excel, PowerPoint und OneNote (für OneNote gibt es bereits eine App von Microsoft), laufen jedoch in Safari auf dem iPad nicht.

Die Lösung ist die Installation des Google Browsers  Chrome als App auf dem iPad. In Chrome funktionieren die Web-Apps von Microsoft.

Sollte nach dem Aufruf eines in SkyDrive gespeicherten Dokumentes die Option zum Bearbeiten via Web-App in Chrome nicht angezeigt werden, so muss die Desktop Ansicht aktiviert werden. Dies geschieht durch Drücken der drei horizontalen Balken oben rechts im Menü von Chrom (links neben der eingeblendeten Nummer des jeweils geöffneten Tabs) und dem anschließenden Auswählen von Desktop-Version anfordern in dem sich öffnenden Menü. Siehe auch Bild: iPhone 4, Desktop-Version anfordern.
Auf dem iPad und dem iPad mini wurde bei mir jedoch immer gleich die Desktop-Version angezeigt, die Auswahl war nur auf dem iPhone nötig.

Bisher habe ich nur beschrieben, wie sich bereits gespeicherte Dokumente in SkyDrive bearbeiten lassen. Selbstverständlich ist es auch möglich, neue Dokumente zu erstellen. Einfach nach dem Anmelden bei SkyDrive auf Erstellen im Menü oben links drücken und die Art des zu erstellenden Dokumentes auswählen, auch ein neuer Ordner kann darüber erstellt werden (siehe auch Galerie-Bild: Erstellen neues Dokument).

In der Bildergalerie habe ich auch einige Screenshots vom iPhone eingefügt. Ein Bearbeiten der Dokumente ist damit jedoch aufgrund der geringen Größe des Bildschirmes, welcher zu mehr als der Hälfte von der Tastatur belegt wird, nicht möglich (siehe Bilder in der Galerie). Ob das mit einer Bluetooth-Tastatur funktioniert, hab ich nicht probiert. Selbst wenn, würde das m.E. keinen Sinn machen.

Fazit: Der oben genannte Weg erscheint mir eine durchaus praktikable Lösung, um MS Office-Dokumente mit dem iPad zu erstellen/bearbeiten; bis es dann hoffentlich bald eine entsprechende App von Microsoft für iOS-Geräte gibt.

Dieser Artikel bezieht sich auf die Version: 21.0.1180.82 vom 24.09.2012 von Chrome.

Artikel verfasst von:

Hallo, ich bin Heiko aka Quack. Eine Liste meiner in diesem Blog veröffentlichten Artikel findest du hier. Du findest mich auch bei folgenden Social Media: Twitter, Facebook und Google+.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.