hauter.de

Weblog über: Internet, Hardware, Software und Smartphones.

Internetzugang durch Tegro in Windsberg verfügbar [2. update]

| 2 Kommentare

Nachdem der neue Sendemast

Neuer Sendemast der Firma TEGRO (Foto: Michael Frey)

Neuer Sendemast der Firma TEGRO (Foto: Michael Frey)

der Firma Tegro Kabelbau Pirmasens GmbH seit einigen Tagen steht, habe ich am 18. Januar mit Tobias Weidler von Tegro telefoniert um nähere Informationen zu erhalten. Nach seiner Aussage ist es ab sofort möglich über Tegro einen Internetzugang zu erhalten. Einige Anschlüsse seien bereits installiert und funktionierten einwandfrei. Tegro bietet jedoch zurzeit noch keine Telefonie an. Dieser Dienst solle in absehbarer Zeit folgen. Momentan bietet die Firma zwei Zugänge mit folgenden Geschwindigkeiten an: 6016 kbit/s download, 576 kbit/s upload für 28,99 Euro monatlich und 8016 kbit/s download, 776 kbit/s upload für 34,99 Euro monatlich.
Die volle Geschwindigkeit sei im Moment jedoch nur bei Sichtverbindung zum Sendemast am Ortseingang möglich. Es solle jedoch noch mindestens eine Relais-Station aufgebaut werden, zu der dann mehr Haushalte Sichtkontakt haben, so dass dadurch der Empfang im Ort verbessern wird. Sollte die vertraglich vereinbarte Geschwindikeit nicht erreicht werden, würde jedoch der Preis entsprechend reduziert, so dass nur für die tatsächlich erreichte Geschwindigkeit gezahlt werden muss. Generell ist bei der verwendeten Frequenz von 5,8 GHz eine Sichtverbindung zur Sendestation empfehlenswert.
Als Hardware für einen Internetzugang wird eine Außenantenne, eine Fritzbox (Router) und ein Netzwerkkabel benötig (wird komplett von TEGRO geliefert). Die Antenne sollte mit Sichtverbindung zur Sendeanlage angebracht werden, ist dies nicht der Fall, dann am höchsten Punkt des Hauses montieren. TEGRO bietet an die komplette Installation zu übernehmen (36 Euro pro Stunde).
Nun noch einige Details: Bei der Fritzbox handelt es sich um das Modell 7270, näheres dazu gibt es auf der Website des Herstellers AVM. Jeder Kunde hat vollen Zugriff auf die Fritzbox. Die Antenne benötigt einen Stromanschluß, die Stromversorung erfolgt über Power over Ethernet (PoE). Da an der Antenne ein 10 m Netzwerkkabel angebracht ist, muss also der Stromanschluß in diesem Bereich liegen. Im Netzwerk von TEGRO erhält jeder Kunde eine öffentliche IP-Adresse, so dass es keine Probleme geben sollte  z. B. ein VPN einzurichten oder einen Dienst wie DynDNS zu nutzen.

Da ich keinen Sichtkontakt zum Sendemast am Ortseingang habe, hat die  Firma TEGRO die momentan verfügbare Geschwindigkeit bei mir gemessen, sie liegt laut Herrn Weidler bei 4000 kbit/s. Sobald der Anschluß bei mir realisiert ist, erfolgt hier ein Erfahrungsbericht.
Weitere Informationen und Kontakt  unter: www.dsl-windsberg.de

Update vom 26.01.2011: Neue Preisstruktur und neue Zugangsgeschwindigkeiten: Zugang mit 1016 kbit/s download und 100 kbit/s upload für Euro 14,99, 3016 kbit/s download und 300 kbit/s upload für Euro 19,99 und 6016 kbit/s download und 576  kbit/s upload für Euro 28,99. TEGRO Geschäftsführer Peter Weider äusserte mir gegenüber, dass in den nächsten Tagen eine leistungsstärkere Antenne auf dem Mast am Ortseingang installiert werden soll, welche die Empfangs- und Sendeleistung speziell bei nicht bestehender Sichtverbindung verbessern würde. TEGRO will, sobald die neue Antenne installiert ist bei mir nochmal eine Messung duchführen. Über das Ergebnis werde ich hier berichten.
2. Update vom 27.01.2011: Soeben hat die Fa. TEGRO nochmals bei mir die Geschwindigkeit gemessen: 3000 kbit/s im Download. Allerdings müsste die Antenne dazu auf Firsthöhe angebracht werden. Bei der Gelegenheit hat mir Tobias Weidler mitgeteilt, dass TEGRO anstrebe im Bereich der Verlängerung der Langenbergstraße am Hochwald eine Relaisstation einzurichten.

 

 

Artikel dieses Blogs mit ähnlichem Inhalt:

Artikel verfasst von:

Hallo, ich bin Heiko aka Quack. Eine Liste meiner in diesem Blog veröffentlichten Artikel findest du hier. Du findest mich auch bei folgenden Social Media: Twitter, Facebook und Google+.

2 Kommentare

  1. Hallo,

    seit dem 28.01.2011 können wir auch in der Langenbergstrasse ein 6000 DSL anbieten.

    Weitere Informationen unter http://www.dsl-windsberg.de

    T.Weidler

  2. Klingt ja mal interessant dein Bericht. Muß mal heute abend schauen ob ich sichtverbindung zu dem neuen Turm hab. Vielleicht hol ich mir dann Testweise auch mal ein DSL Paket. Bin da aber trotz allem immernoch etwas skeptisch.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.